Big Data ist in aller Munde. Auch im HR-Bereich sollten Unternehmen Daten sammeln, auswerten und bereitstellen, um Talente zu identifizieren und Bewerber erfolgreich zu rekrutieren. perview setzt schon lange auf die Kraft der Daten.

Unter Big Data versteht man ein immer schneller wachsendes Datenvolumen, sowie Konzepte, Technologien und Methoden um diese Datenmengen nutzbar zu machen. Doch auch wenn es häufig als Trend kommuniziert wird, neu ist die Datenorierntierung im HR nicht. perview unterstützt als Software schon lange dabei, Big Data im Human Capital Management zu erfassen, zu strukturieren und in sekundenschnelle verfügbar zu machen.

Big Data im Talent Management

Wer umfassendes Skill Management betreibt und die Stärken, Schwächen und Fähigkeiten seiner Mitarbeiter in Kompetenzprofilen erfasst, kann jedem den passenden Karriereweg ermöglichen und geeignete Nachfolger für vakante Stellen in den eigenen Reihen identifizieren. Quellen für Big Data sind hierbei neben Stammdaten und Lebenslauf vor allem Bescheinigungen über Weiterbildungsmaßnahmen und Trainings, Zertifikate, Prüfungsergebnisse, Mitarbeiter- und Leistugsbeurteilungen zu Fachwissen und Softskills, Daten aus der Zeiterfassung und sowie die Selbsteinschätzung der Mitarbeiter.

Im Rahmen der Personalentwicklung kann es zudem nützlich sein, die eigenen Daten über Fluktuationen und Kündigungsgründe auszuwerten. Anonyme Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit helfen zusätzlich dabei, verzerrte Wahrnehmungen und negative Signale rechtzeitig zu erkennen. So kann Big Data dazu beitragen, die Kündigungsrate im Unternehmen zu verringern und die Zufriedenheit zu steigern.

Big Data im Recruiting

Neben den Informationen aus Bewerbungsunterlagen und -gesprächen ziehen immer mehr Personaler das Internet und die sozialen Netzwerke als Informationsquelle über potenzielle Mitarbeiter heran – auch wenn dies streng genommen nicht ganz datenschutzkonform ist. Doch Big Data kann nicht nur zur Beurteilung der Bewerber genutzt werden. Eigene Erkenntnisse und externe Statistiken helfen beispielsweise dabei herauszufinden, wann, wo und wie Stellenanzeige am besten und erfolgversprechendsten geschaltet werden sollten.

Fazit

Auch im Human Capital Management dreht sich alles um die Kraft der Daten. Vor allem das Talent Management und das Recruiting können von Big Data profitieren. In der Regel schlummern die hilfreichen Daten dazu sogar im eigenen Unternehmen. Es gilt sie also nur noch zu erfassen, zu strukturieren und verfügbar zu machen – hier steht Ihnen perview hilfreich zu Seite.