Mitarbeiter sind eine grundlegende Ressource eines Unternehmens im wortwörtlichen wie auch im wirtschaftswissenschaftlichen Verständnis des Begriffs Ressource. Ihre Koordination und Betreuung obliegt in den meisten Unternehmen einer eigenen Abteilung, der Personalabteilung. Ursprünglich vorrangig für Organisatorisches zuständig, hat sich das Aufgabengebiet heute an die neuen Anforderungen eines veränderten und ausdifferenzierten Arbeitsmarktes angepasst. Human Resource Management (HRM) hat den Begriff Personalwesen weitestgehend verdrängt und ein neues Umfeld für das Talentmanagement geschaffen.

Das HRM hat ein spezialisiertes Verständnis von Talent hervorgebracht. Ein Talent ist eine Person, die in der Lage ist, auch kritische Momente zu bewältigen. Sie zeichnet sich durch eine gesteigerte Stressresistenz aus und weist eine hohe intrinsische Motivation auf, die an sie gestellten Aufgaben zu erledigen. Oft stößt man in diesem Kontext auch auf den Begriff High Potential, der als Synonym für Talent verwendet wird.

Personen mit entsprechenden Qualitäten sind rar auf dem Arbeitsmarkt. Da ihre Anzahl und damit auch ihre mögliche Arbeitszeit limitiert sind, stehen Unternehmen auf einem Arbeitsmarkt mit das Angebot übertreffender Nachfrage in Konkurrenz zu einander um Talente. Sie werden zu einem raren Gut.

Da sich die besonderen Fähigkeiten der Talente im Idealfall positiv auf das Unternehmen und seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit auswirken, ist der Gewinn eines Talents für das eigene Unternehmen mit einem Wettbewerbsvorteil gleichzusetzen, der sofort oder zukünftig realisiert wird.

Aus dieser Situation ergeben sich für das Human Resource Management Aufgaben, die als Talent Management zusammengefasst werden können. Sie beginnen mit dem Erkennen eines Talents und seiner Gewinnung für das Unternehmen und reichen über seine Ausbildung und Förderung bis hin zum Einsatz des Talentes in einem Unternehmensbereich, der den Charakteristika des Mitarbeiters zuträglich ist. Die langfristige Bindung des Talents an das Unternehmen sowie der Umgang mit einem Abgang des Mitarbeiters runden das Talent Management ab.