In Zeiten von Fachkräftemangel müssen Unternehmen einfallsreicher werden. Über soziale Netzwerke können potenzielle Mitarbeiter identifiziert und kontaktiert werden. Wir geben Tipps für den Einsatz von Social Media in der Personalgewinnung.

Besonders bei der Suche nach Kommunikations- und Web-Spezialisten haben Unternehmen die Chance, sich mit einem Auftritt in sozialen Netzwerken als moderner Arbeitgeber zu positionieren. Die Personalsuche im Web sollte im Idealfall Teil einer ganzheitlichen Social-Media-Strategie sein. Die Wahl der passenden Netzwerke ist dabei ebenso wichtig wie die dortige Kontaktaufnahmen durch das Unternehmen.

Ansätze für Social Recruiting auf XING, Facebook & Co.

Die schnellste Möglichkeit, um mit potenziellen Mitarbeitern in Kontakt zu treten, ist diese direkt anzuschreiben und auf die offene Stelle hinzuweisen. Während der Nutzer in den klassischen Business-Netzwerken wie XING oder LinkedIn fast schon damit rechnet, Jobangebote zu erhalten, sollte man auf Twitter, Facebook und Google+ mit dieser Methode etwas behutsamer vorgehen. Weitere Möglichkeiten für Social Recruiting sind:

Langfristige Beziehungen aufbauen: Mit interessanten potenziellen Kandidaten und Influencern vernetzen und interagieren, auch wenn keine aktuelle Personalsuche ansteht, um bei Bedarf auf die Person oder ihr Netzwerk zurückgreifen zu können. Geht ein Unternehmen beim Social Recruiting aktiv auf einen Bewerber zu, sind dessen Online-Aktivitäten häufig schon ein Teil seiner Referenzen bzw. Arbeitsproben. Dabei kann es sich z.B. um ein umfassendes Kontaktnetzwerk in einer bestimmten Branche, ein eigenes Blog oder allgemein ein kommunikatives Auftreten handeln.

Offene Stellen auf den Unternehmensprofilen posten: Die Reichweite wird zusätzlich viral erhöht, wenn weitere Kontakte und Mitarbeiter den Post oder das Thema aufgreifen und teilen.

Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken schalten: Die klassische Anzeige in Stellenbörsen ist nach wie vor für viele Bewerber bei der Jobsuche ein wichtiger Kanal. Auch in sozialen Netzwerken oder über Google AdWords können Werbeanzeigen geschaltet werden, die auf die Ausschreibung auf der Unternehmensseite verweisen. Durch ein gezieltes Targeting kann der gewünschte Personenkreis ohne große Streuverluste adressiert werden.

Die durch Social Recruiting gewonnenen Fachkräfte gilt es anschließend im Unternehmen zu fördern und zu verwalten. Aber auch die Talente von Bewerbern können im Rahmen von Skill Management erfasst werden. Mit perview bieten wir dazu die passende Talent Management Software an. Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.